MENU

 

 

 

Blog

Blog

Bilder zur Selbstreflektion – Ein schöner Tag in Mönchengladbach

Bilder zur Selbstreflektion – Ein schöner Tag in Mönchengladbach

Mich selber fotografieren zu lassen war für mich vor kurzer Zeit noch undenkbar. Ich hab es wirklich nicht gemocht mich vor die Kamera zu stellen. Ich stand lieber immer dahinter, und habe die Person die ich da gerade vor mir stehen hatte auf ihre Art und Weise „sichtbar“ gemacht.  Hört sich für den ein oder anderen vielleicht merkwürdig an, aber ich versuche wirklich immer das Wesen einer Person heraus zu kitzeln…. Ihr echtes Lächeln…. ihre Mimik in einem nachdenklichen Moment… die Freude die sie gerade spürt wenn sie ganz bei sich selber ist und einfach nur Zufriedenheit spürt.

Das sind die Bilder die ich gerne mache.

Nun gut.

Irgendwann hatte ich dann aber doch mal das Bedürfnis mich vor eine Kamera zu stellen. Das mir dieser Moment in einer meiner schlimmsten Lebensphasen kommt hätte ich auch nicht gedacht. Dem war aber so… Vielleicht fragt sich der ein und der andere was für eine Lebensphase das war…

Eine „schwierige“ sollte an dieser Stelle einfach als Antwort reichen.

Wir alle erleben mal eine Zeit die nicht einfach ist.  Das kann verschiedene Gründe haben.  Der Verlust eines lieben Menschen, eine Krankheit, Selbstzweifel oder eine Trennung können Gründe dafür sein, dass wir nicht wissen wie es weiter gehen soll, und wir uns tatsächlich fragen ob irgendwann auch nochmal andere Zeiten auf uns zu kommen.

„Gute zum Beispiel „

Ja. Diese Zeiten kommen wieder.  Das wissen wir alle. Nur nicht in dem Moment in dem es uns schlecht geht.

Auch wenn ich in diesen Zeiten nicht daran geglaubt habe, dass sie wiederkommen, wusste ich es insgeheim doch irgendwie.

Man lebt ja nicht erst seit gestern, nicht wahr ?

Aus diesem Grund wollte ich Bilder aus dieser Zeit haben.

Ich wollte Bilder von mir haben die ich mir ein paar Monate später anschauen und voller Überzeugung sagen kann “ Gott sei dank sind diese Zeiten vorbei“- und auch wenn ich mich richtig schlecht gefühlt habe, gab es trotzdem immer, wirklich immer einen Grund zu lächeln – wie auch diese Bilder zeigen“.

Luisa und André haben mir ein so wundervolles Gefühl vermittelt.

Ich war ganz ich – und das war ein schönes Gefühl.

Wir haben den ganzen Tag miteinander verbracht. Haben zusammen gefrühstückt, uns ein paar Dinge erzählt, viel gelacht und als Abschluss vom Tag Bilder von uns gemacht.

Ja. Was soll ich noch sagen ? Ich bin mit einem Gefühl der vollkommenden Zufriedenheit heim gefahren.  Dieser Tag hat mir gezeigt, dass es trotz schwieriger Zeiten immer Gründe gibt um nach vorne zu schauen.  Ich bin an diesem Tag ein Stück weit über mich selbst hinaus gewachsen, weil ich zum einen etwas getan habe, was ich sonst noch nie zuvor gemacht habe, und zum anderen, weil ich durch die Bilder  angefangen habe mich mit ganz anderen Augen zu  sehen.

“ Mit Guten“

 

Nun sitze ich hier…. fast ein Jahr später… schaue mir die Bilder an, lächele währenddessen und denke tatsächlich “ Gott sei dank sind diese Zeiten vorbei“ –  Und Gott sei dank hatte ich in dieser Zeit Menschen um mich herum die mir auf die Schulter geklopft haben, und gesagt haben :

“ TSCHAKAAA- Du schaffst das – Hör auf zu heulen“

Es ist schon nahezu ein grandioses Gefühl hier zu sitzen, und zu wissen das man eine echt bescheidene Zeit hinter sich gebracht hat.

Das wichtigste an solch eine Phase ist aber, dass man wirklich lernt worauf es im Leben ankommt.

Den Mut nicht zu verlieren und Menschen an seiner Seite zu haben die dir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Ich bin gerade sehr glücklich mit diesen Menschen an meiner Seite und sehr dankbar für eine wirklich schöne Zeit.

So darf es von mir aus gerne weiter gehen.

 

Liebe Luisa, lieber André,

ich danke euch von Herzen für diesen wundervollen Tag.

Ihr seid verdammt wundervolle und sehr liebenswerte Menschen.

Danke dass ich euch kennenlernen durfte.

„Danke für diesen Moment“

Eure Julia

 

Bilder : Lulugraphie <3

Wie findest du diesen Beitrag ? Lass deine Meinung hier...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Willkommen auf meinem Blog.

Schön, dass ihr den Weg hier her gefunden habt.

Hier auf meinem Blog versuche ich euch ständig auf dem laufenden zu halten. Das gelingt mir nicht oft, aber ab und zu teile ich dann doch meine Gedanken mit Euch. Schreiben ist für mich manchmal eine Art der Verarbeitung meiner Gedanken die mich nicht loslassen. Dann müssen sie raus, und ihr da durch.

 

Zum größten Teil zeige ich hier jedoch meine aktuellsten Hochzeitsreportagen und Familienportraits.

 

Nun wünsche ich euch aber ganz viel Freude beim stöbern.

 

Social Media

Kontakt

info@juliawolf-fotografie.de

 

0178 8815182

Social Media